FAIRTRADE zu Ostern: ein wahrhaftiges Eilight!

FAIRTRADE zu Ostern: ein wahrhaftiges Eilight!

von Yves Moecher

Offiziell ist der Frühling bereits angekommen, doch die Temperaturen müssen noch etwas steigen, damit die Frühlingsgefühle hierzulande erwachen können. Dieses Jahr ist Kreativität gefragt – nicht nur, um die perfekten Verstecke für Ihre Osternester zu finden, sondern auch wenn Sie sich für Geschenke entscheiden, die die Arbeit der Kakao-KleinproduzentInnen im globalen Süden respektieren. Ohne die hätte der Osterhase nämlich herzlich wenig zu tun...

Jedes Mal, wenn wir uns für Fairtrade-zertifizierte Produkte entscheiden bedeutet dies für die Mitglieder der Produzenten-Kooperativen eine bessere Bezahlung für ihre Arbeit sowie den Zuschlag der Fairtrade-Prämie. Mithilfe dieser Prämie kann die Kooperative in Projekte investieren, welche ihre Produktivität und die Qualität ihres Kakaos verbessern. Die ProduzentInnen profitieren zudem von vielseitigen Fortbildungen in unterschiedlichen Bereichen. So werden sie in ihrer Effizienz, ihrer Autonomie und ihrer Verhandlungsfähigkeit unterstützt.

 Die Organisationen finanzieren durch die Fairtrade-Prämie ebenfalls Projekte, die der gesamten Gemeinschaft zugutekommen, zum Beispiel in Bildung oder Gesundheit. Die Auswahl der Projekte, die gefördert werden sollen, treffen hierbei die Produzenten in demokratischen Abstimmungen.

 Damit unsere Schokohasen und sämtliche andere Naschereien zu Ostern nicht nur köstlich schmecken, sondern zugleich ein fairer Genuss sind, zeigen wir Ihnen wo man also diese fair gehandelten Osterprodukte finden kann!

Ein herzhaftes Angebot…

Die Maîtres-Chocolatiers der „Ateliers du Tricentenaire“ in Bissen halten mit ihrer Selektion an mit Pralinencreme gefüllten Ostereiern, Schokoladentafeln und Osterhasen einige Überraschungen bereit.

Sämtliche Schokokreationen sind hausgemacht und werden mit viel Liebe und Leidenschaft von Menschen mit Behinderung hergestellt.

Zu kaufen gibt es diese Produkte im „bar à chocolat“ in Walferdange, in Bissen in den Ateliers du Tricentenaire selbst, in Weltläden sowie im verpackungsfreien Laden „OUNI“ in Luxemburg-Stadt.

...mit Liebe gemacht

Die Bäckerei und Konditorei Jos & Jean-Marie bietet ebenfalls Ostereier im kleinen und großen Format mit leckerer Pralinenfüllung an.

Auch in herkömmlichen Lebensmittelgeschäften, Boutiquen und Supermärkten finden Sie Fairtrade-Schokolade in allen erdenklichen Formen und Varianten passend zu Ostern. „Chocolat Schöneberger“

und Riegelein bieten Ihnen Osterhasen und –eier in jeder Größe an und Zotter hat eine köstliche Schokoladentafel im Oster-Design für Sie im Sortiment.

Auch Online können Sie feinschmeckerische Kreationen bewundern, bestellen und genießen. Belvas hat eine Osteredition ihrer neuen Bruchschokolade entworfen, sowie auch eine farbenfrohe Auswahl an Schokoeiern in 150g Tütchen.

Die Oster-Magie in den Weltläden

Auch die Weltläden machen sich für Ostern bereit: von Osterdekoration über verschiedenste Fairtrade-Schokoladensorten bis hin zu Osterkörben und handgearbeiteten Produkten aus aller Welt: Das Team der Weltläden heißt Sie herzlich willkommen.

*unvollständige Liste der Verkaufsstände, basierend auf den Rückmeldungen unserer Partner bis zum 20.03.2018

 

Ein großes Dankeschön an alle Schokoladen- und Fairtrade-Liebhaber, denn dank Ihnen kann Fairtrade erst einen Unterschied machen! Eine einfache und leckere Wahl für eine spürbare Veränderung!

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben.

 

Frohe Ostern!

Ihr Team der NGO Fairtrade Lëtzebuerg

Zurück