Pressemitteilungen

WhiteBPOABWBanner_long.jpg

Aktuelle Pressemitteilungen & -informationen

Die neue Regierung bekennt sich zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht.

Ein wichtiger erster Schritt im Koalitionsvertrag zur Stärkung der sozialen und ökologischen Verantwortung transnationaler Unternehmen:
Nach der Veröffentlichung des Koalitionsvertrags 2018-2023 begrüßt die Luxemburger "Initiative pour un devoir de vigilance" dass die neue Regierung prüfen will, ob eine Sorgfaltspflicht für in Luxemburg ansässige transnationale Unternehmen als Gesetz in Frage kommt.

Weiterlesen …

Handelsgerechtigkeit – der Schlüssel zur Stärkung der Klimaresistenz von Kleinbäuerinnen und -bauern

Die 24. UN-Klimakonferenz (COP 24), wird vom 3. bis 14. Dezember 2018 im polnischen Katowice stattfinden. Die Zukunft unseres Planeten hängt nun stark von den politischen Entscheidungen ab, die im Verlauf der COP24 getroffen werden, und von deren unmittelbarer, ambitionierter und konsequenter Umsetzung noch in dieser Dekade. Jedes Jahr zählt, jede Entscheidung

Weiterlesen …

Kaffee: Die Ausbeutung hinter der Erfolgsgeschichte

Anlässlich der Anwesenheit von zwei kongolesischen Kaffeeproduzenten der SOPACDI-Kooperative, Joachim Munganga und Evelyne Sifa, präsentiert die NGO Fairtrade Lëtzebuerg die Ergebnisse einer von BASIC (Bureau of Societal Analysis for Citizen Information) durchgeführten Studie, in der die Nachhaltigkeit des Kaffeesektors in Frage gestellt wird.

Die auf spezifischen Fallstudien (Kolumbien, Äthiopien, Peru) basierte Studie zeigt zudem die Auswirkungen bestehender Alternativen auf, darunter die des fairen Handels und des ökologischen Landbaus. Thematisiert werden aber auch die notwendigen Maßnahmen um die Nachhaltigkeit dieses Sektors zu gewährleisten.

Weiterlesen …

ONLY - Ein Sensibilisierungsprogramm um Menschenrechtsverletzungen und der massiven Benutzung von Pestiziden ein Ende zu setzen

Die meisten Bananen, die in Luxemburg verkauft werden, gefährden die Existenz der Bananenbauern*innen. Tatsächlich müssen viele für Hungerlöhne weit unterhalb des gesetzlichen Mindestlohns arbeiten. Um bessere Erträge zu erzielen, werden zudem oft hochgiftige Pestizide eingesetzt, trotz negativer Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit der Arbeiter*innen.

Weiterlesen …

FAIR – ORGANIC – CREATIVE

Präsentation der ersten luxemburgischen Fairtrade-Kleiderkollektion - 3XVIVE 2018

Im Rahmen der Kampagne « Rethink Your Clothes », (organisiert von der ONG Fairtrade Lëtzebuerg und der Stiftung Caritas Luxemburg, mit der finanziellen Unterstützung der Direktion für Entwicklungszusammenarbeit) wurde die neue Fairtrade Kollektion 3XVIVE 2018 an diesem 23. Juli offiziell vorgestellt. Eine Premiere in Luxemburg.

Weiterlesen …

Luxemburg bleibt in der Spitzengruppe in Sachen Fairtrade

2017 war ein sehr gutes Jahr für den fairen Handel in Luxemburg. Nicht nur wegen der vielen Veranstaltungen im Rahmen des 25. Jubiläums, sondern auch wegen eines zweistelligen Umsatzwachstums.

Weiterlesen …

Die Schule Sainte-Anne zeigt, dass Fairtrade Kleidung in der Mode ist

Romain Schneider, Minister für Kooperation und humanitäre Hilfe und Jean-Louis Zeien, Präsident der ONG Fairtrade Lëtzebuerg, zusammen mit Schülern der Schule Sainte-Anne und ihren 400 Fairtrade-Polohemden auf der Place Clairefontaine.

Weiterlesen …

Start der Initiative fur eine Sorgfaltspflicht der transnationalen Wirtschaftsunternehmen in Luxemburg

Transnationale Unternehmen mit Sitz im Großherzogtum müssen sich ihrer Verantwortung stellen, wenn ihre Aktivitäten im Ausland eine Bedrohung für die Menschenrechte und die Umwelt darstellen. Mit dieser Forderung hat eine Koalition zivilgesellschaftlicher Organisationen heute ihre Initiative für eine Sorgfaltspflicht in Luxemburg lanciert.

Weiterlesen …

De Faire Kaffi kritt weltwäit 30 Joer

Le label du commerce équitable Fairtrade est né en 1988 en réponse à l’appel de producteurs de café mexicains : «  Recevoir chaque année vos dons pour construire une petite école afin que la pauvreté soit plus supportable, c’est bien. Mais le véritable soutien serait de recevoir un prix plus juste pour notre café ».

Weiterlesen …

Großherzog Henri bekräftigt seine Unterstützung für die Klimaschutzpolitik von Fairtrade

Treffen während der UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn von Großherzog Henri mit Fairtrade International.

Auf der COP23 fand ein Treffen zwischen Großherzog Henri und einer Delegation von Fairtrade International unter der Leitung von Dario Soto Abril (Direktor von Fairtrade International) statt.

Weiterlesen …