Produzenten Netzwerke

Jetzt mehr erfahren

CLAC
www.clac-comerciojusto.org

Fairtrade Africa
www.fairtradeafrica.net/fr

Fairtrade Asia Pacific
www.fairtradenapp.org

Die neue Regierung bekennt sich zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht.

von Fairtrade Lëtzebuerg

Ein wichtiger erster Schritt im Koalitionsvertrag zur Stärkung der sozialen und ökologischen Verantwortung transnationaler Unternehmen:
Nach der Veröffentlichung des Koalitionsvertrags 2018-2023 begrüßt die Luxemburger "Initiative pour un devoir de vigilance" dass die neue Regierung prüfen will, ob eine Sorgfaltspflicht für in Luxemburg ansässige transnationale Unternehmen als Gesetz in Frage kommt.

Handelsgerechtigkeit – der Schlüssel zur Stärkung der Klimaresistenz von Kleinbäuerinnen und -bauern

von Fairtrade Lëtzebuerg

Die 24. UN-Klimakonferenz (COP 24), wird vom 3. bis 14. Dezember 2018 im polnischen Katowice stattfinden. Die Zukunft unseres Planeten hängt nun stark von den politischen Entscheidungen ab, die im Verlauf der COP24 getroffen werden, und von deren unmittelbarer, ambitionierter und konsequenter Umsetzung noch in dieser Dekade. Jedes Jahr zählt, jede Entscheidung

Handelsgerechtigkeit – der Schlüssel zur Stärkung der Klimaresistenz von Kleinbäuerinnen und -bauern

von Fairtrade Lëtzebuerg

Die 24. UN-Klimakonferenz (COP 24), wird vom 3. bis 14. Dezember 2018 im polnischen Katowice stattfinden. Die Zukunft unseres Planeten hängt nun stark von den politischen Entscheidungen ab, die im Verlauf der COP24 getroffen werden, und von deren unmittelbarer, ambitionierter und konsequenter Umsetzung noch in dieser Dekade. Jedes Jahr zählt, jede Entscheidung

Kaffee: Die Ausbeutung hinter der Erfolgsgeschichte

von Fairtrade Lëtzebuerg

Anlässlich der Anwesenheit von zwei kongolesischen Kaffeeproduzenten der SOPACDI-Kooperative, Joachim Munganga und Evelyne Sifa, präsentiert die NGO Fairtrade Lëtzebuerg die Ergebnisse einer von BASIC (Bureau of Societal Analysis for Citizen Information) durchgeführten Studie, in der die Nachhaltigkeit des Kaffeesektors in Frage gestellt wird.

Kaffee: Die Ausbeutung hinter der Erfolgsgeschichte

von Fairtrade Lëtzebuerg

Anlässlich der Anwesenheit von zwei kongolesischen Kaffeeproduzenten der SOPACDI-Kooperative, Joachim Munganga und Evelyne Sifa, präsentiert die NGO Fairtrade Lëtzebuerg die Ergebnisse einer von BASIC (Bureau of Societal Analysis for Citizen Information) durchgeführten Studie, in der die Nachhaltigkeit des Kaffeesektors in Frage gestellt wird.

1,66 Millionen

Produzenten und Arbeiter weltweit

in Fairtrade zertifizierten Organisationen

1.599

Fairtrade Produzentenorganisationen

in 75 Ländern

19 Millionen

€ Jahresumsatz wurden von den Partnern der NGO Fairtrade Lëtzebuerg erzeugt

mit Fairtrade zertifizierten Produkten, 2017 in Luxemburg

FAIRTRADE - Mach mit !

Fairtrade Gemeng

Fairtrade Zone

Fairtrade School

Young Fairtrade